Blockhaus als Wohnhaus und Energieverbrauch

Heizenergieverbrauch vom Blockhaus ist ein viel diskutiertes Thema. Viele denken, dass die massive Blockwandkonstruktion eines Blockhauses schlechte Wärmedämmeigenschaften hat. Dies wurde in der Vergangenheit nur sehr pauschal mit dem bloßen Wärmedurchgangskoeffizienten (k-Wert) begründet. Wegen des ungünstigen rechnerischen Werts wurde der Energieverbrauch der Blockhäuser als Wohnhaus eindeutig zu hoch gesetzt. Daraus folgte, dass für den Erhalt einer Baugenehmigung immer größere Mengen Außenwand- und Dachisolierungen erforderlich wurden. Auf diese Weise wurde erfolgreich durch die Konstruktionen verloren gegangener Energieverbrauch kompensiert.

Blockhaushotel - Restaurant - Eine gute Planung ist die halbe Miete - © Blockhaus Kuusamo
Blockhaushotel - Restaurant - Eine gute Planung ist die halbe Miete - © Blockhaus Kuusamo

Bei der Beurteilung des Energieverlustes durch die Konstruktionen eines Einfamilienhauses ist darauf hinzuweisen, dass ein Wohnhaus rund 15 % von dem Gesamtenergieverbrauch des Gebäudes durch die Wände verliert. Nach den neuesten Kenntnissen war und ist eine massive Blockwand unterbewertet und wurde jetzt in ein ganz neues Licht gerückt.

In den letzten Jahren gab es auch eine öffentliche Debatte über die neuen strengeren Bestimmungen für den Energieverbrauch. Die Debatte war teilweise sehr widersprüchlich und von den Lobbyisten geführt. Es wurde die Meinung vertreten, dass eine ökologische massive Wandkonstruktion aus Holz nicht die strengeren Vorschriften für Wohngebäude erfüllen.

Die Baufachleute haben sich jetzt verstärkt an der Diskussion teilgenommen und haben darauf aufmerksam gemacht, dass ein Haus auch viele andere Bauteile als nur Außenwände hat. Nach den Bausachverständigen müssten auch Decke, Boden, Haustechnick und die Belüftung des Gebäudes viel stärker in den Berechnungen berücksichtig werden.

Der Energieverbrauch eines Blockhauses ist in der Beurteilung des gesamten Energiebedarfs des Gebäudes zu berücksichtigen. Zu dem Gesamtenergiebedarf gehören Baukosten, Betriebskosten, die Energie für die Herstellung von Baustoffen und Bauteilen. Für eine mögliche Wiederverwendung der alten Bauteile oder deren Zurückführung in den natürlichen Lebenszyklus muss auch ein gewisser Energiebedarf berücksichtigt werden.

Komfortables Hotelzimmer im Blockhaus - Eine gute Planung ist die halbe Miete - © Blockhaus Kuusamo
Komfortables Hotelzimmer im Blockhaus - Eine gute Planung ist die halbe Miete - © Blockhaus Kuusamo

Das moderne Blockhaus gehört sicher bei einem Vergleich mit anderen Bauweisen zu den hochwertigsten Gebäuden in Bezug auf Energiebedarf zu decken. Die wichtigste Tatsache in Bezug auf dauerhafte Reduzierung vom Energiebedarf aller Häuser und Bauweisen ist, dass man Energiebedarf nur durch richtige Strukturen, Leitlinien und Umsetzung reduzieren kann.

Eine gute Planung ist bereits der halbe Weg zum Erfolg

Nicht vergessen, dass auch am Bau gilt, dass scheinbar günstige Angebote aller Art fast immer zu Lasten der Qualität gehen. Vielen ist auch nicht bewusst, was für ein Großprojekt ein Eigenheim überhaupt ist. Der Traum von den eigenen ökologischen vier Wänden wird nur zu einem Erfolg, wenn man das Projekt richtig anpackt.

Wohnblockhaus oder Gewerbeobjekt - Eine gute Planung ist immer die halbe Miete - © Blockhaus Kuusamo
Wohnblockhaus oder Gewerbeobjekt - Eine gute Planung ist immer die halbe Miete - © Blockhaus Kuusamo

Wohne und lebe ökologisch im Massivholzhaus

Um bequem und ökologisch zu leben, ist ein Blockhaus dafür eine großartige Wahl. Ein mit fachmännischer Montage und moderner Technik produziertes Blockhaus ist luftdicht und energieeffizient. Die gute Wärmespeicherfähigkeit der massiven Holzblockwand gleicht die Raumtemperatur gleichmäßig aus.

Im Frühjahr und Herbst ist die Blockwand in der Lage die Wärme von direkter Sonneneinstrahlung zu speichern. Im Sommer wird die Kühle in der Nacht gespeichert. Die massiven Blockwände regulieren die Raumtemperatur und helfen so die Kosten von Heizen und Kühlen zu reduzieren, und trägt so beim Sparen von Energiekosten bei.


Gastbeitrag blockhaus-kuusamo.de 

Aktuelle Informationen gibt´s auf  Blockhaus-Kuusamo.de, Twitter, Facebook und Google+


Sie interessieren sich für Blockhäuser zum Wohnen, Bauweise und Blockhausbau? 

Folge Blockhauslexikon auf Twitter, Facebook und Google+

<< zurück zum Bloganfang <<


Kommentare: 0