Artikel mit dem Tag "Wohnhaus"



Wie führt man ein Gutachten für ein Blockhaus richtig durch?
Als Käufer einer Immobilie müssen Sie besondere Sorgfalt walten lassen, um keine Fehlinvestition zu tätigen. Deshalb ist es sinnvoll, einen professionellen Gutachter bzw. Sachverständigen mit der Inspektion zu beauftragen. Alternativ können Sie die Begutachtung auch selbst durchführen. In diesem Beitrag beantworten wir einige Fragen rund um die Inspektion von Blockhäusern und zeigen Ihnen, wie Sie anhand der folgenden Inspektions-Checkliste sich selbst einen guten Überblick verschaffen können.
Nova Sedes Erfahrungsbericht – Preissteigerung in der Baubranche
Die Corona-Pandemie führte zu einem rasanten Anstieg der Materialkosten im Baugewerbe. Auch wenn sich der Bauboom etwas abmildern wird, schätzte man die Immobilienbranche weiterhin als Wachstumsmarkt ein. Nun kommt auch noch der russische Angriffskrieg in der Ukraine hinzu, so dass Branchenverbände in den nächsten Jahren mit einem Einbruch des Wohnungsbaus in Deutschland rechnen.

Brandschutz liegt in den Händen der Hausbewohner und -besitzer
Die Brände in den Einfamilienhäusern und Wohnungen werden meistens durch sorglosen Umgang mit Feuer verursacht. Es ist zu empfehlen die Schwachstellen bezüglich Brandschutz von Zeit zu Zeit unabhängig von der Bauweise der Häuser systematisch zu überprüfen.
Arbeitsschutz auf Baustellen: Welche Gefahren gibt es?
Verletzungen durch herumliegende Gegenstände, schwere Lasten oder defekte Werkzeuge führen zu Risiken auf der Baustelle. Hinzu kommen Fußverletzungen durch herabfallende Gegenstände. Fahrzeuge, die unachtsam über das Baugelände fahren sind an vermeidbaren Unfällen beteiligt. Gefahren im Arbeitsbereich der Baustelle sind breit gefächert, sie werden auch auf kleinen Baustellen unterschätzt und können dadurch das Unfallrisiko begünstigen.

Riecht die Innenluft des Hauses abgestanden? Vielleicht hilft regelmäßiges Reinigen
Riecht die Innenluft des Hauses abgestanden? Achten Sie auf die Gerüche Ihres Hauses und reinigen Sie es regelmäßig. Die Sauberkeit des Hauses hat einen großen Einfluss auf die Qualität der Raumluft. Bei regelmäßiger Reinigung reichen milde Reinigungsmittel zur Reinigung aus. Für die normale Haushaltsreinigung sind keine desinfizierenden und starken Reinigungsmittel erforderlich. Es ist ratsam den Abluftfilter des Staubsaugers regelmäßig zu überprüfen und richtig zu säubern.
Mögliche Gründe für Schimmelprobleme im Haus
Raumluft und Lüftungsanlagen im Haus: Die Erfahrung von vielen Hausbesitzern und Baufachleuten lässt sich vermuten, dass die nach den neuen Bauvorschriften eingebauten effektiven Lüftungsgeräte und dicke Isolierung für die Probleme in der Innenluft der Gebäuden aller Art zuständig sind.

Ratgeber Energie: 10 große Irrtümer beim Energiesparen
Wer durch gezielte Maßnahmen den Energieverbrauch seines Eigenheims reduziert, spart langfristig nicht nur bares Geld ein, sondern leistet gleichzeitig ebenfalls einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz. Im Laufe der Zeit hat der Energiespartrend jedoch ebenfalls einige Mythen zum Vorschein gebracht, die sich bei genauerem Hinsehen als Irrtümer entpuppen.
Ökologischer Hausbau: Warum wird dieser immer wichtiger und worauf gilt es bei der Umsetzung zu achten?
Der ökologische Hausbau hat in den letzten Jahren viel an Bedeutung gewinnen können. Beim nachhaltigen Bauen geht es in erster Linie um die wichtigen Themen umweltfreundliche Baustoffe, Ressourcenschonung und regenerative Energien. Doch was verbirgt sich genau dahinter und worauf kommt es bei der ökologischen Bauweise an?

Blockhaus als Wohnhaus und Energieverbrauch
Heizenergieverbrauch vom Blockhaus ist ein viel diskutiertes Thema. Viele denken, dass die massive Blockwandkonstruktion eines Blockhauses schlechte Wärmedämmeigenschaften hat. Dies wurde in der Vergangenheit nur sehr pauschal mit dem bloßen Wärmedurchgangskoeffizienten (k-Wert) begründet. Wegen des ungünstigen rechnerischen Werts wurde der Energieverbrauch der Blockhäuser als Wohnhaus eindeutig zu hoch gesetzt.
Warum Holzschutz gegen Witterungseinflüsse
Warum Holzschutz gegen Witterungseinflüsse nicht zu verachten ist? Holzoberflächen müssen gegen Sonneneinstrahlung, Regen und Feuchte geschützt werden. Die Oberflächen können farblos belassen werden. allerdings in dem Außenbereich hält das unbehandelte Holz sich stets eigenwillig naturschön. Mit der Zeit ändert sich die Farbe ungleichmäßig und wird zum Schluss grau. Auch ein hoher Sockel schützt Ihr Haus optimal gegen Schmelz- und Regenwasser und ist eine Voraussetzung für Langlebigkeit.

Mehr anzeigen