FAQ - Häufig gestellte Fragen aus der Blockhauswelt

 

Hier wird gearbeitet ...

Stand  09.11.2018


Wasserwaage im Blockhausbau

Wofür brauche ich eine Wasserwaage, Laserwasserwaage

Das Blockhaus muss von der ersten Balkenlage an hundertprozentig senk- und waagrecht richtig im Winkel stehen. Mittels einer Wasserwaage/Laser-Wasserwaage wird nach jeder Balkenlage die Rechtwinkligkeit und Höhe der Konstruktionen kontrolliert. Die nähste Balkenlage darf erst montiert werden, wenn alles einwandfrei ist. Nur so vermeidet man mögliche Probleme im Laufe des Montagefortschritts und bei der späteren Wartung des Hauses. (06.11.2018)


Was versteht man im Blockhausbau unter der Setzung bzw. Sackung?

Die Setzung der Blockwände eines Blockhauses wird durch die Holz- und Balkenart, die Holzfeuchte, das Balkenprofil und das Montagewetter bestimmt. Die Setzung der Wandkonstruktionen aus Blockbalken verlangt eine genaue Planung, sachgerechte Ausführung und die Erfahrung vom Bau der Blockhäuser. Die Setzung muss auch beim Innenausbau korrekt beachtet werden. Die Setzung von Rund- und Vollholzbohlen ist größer als von Lamellenbalken. 

 

Eine Blockwand verlangt ein genaues horizontales und vertikales Ausrichten aller Blockbalken. Ansonsten kommt es zur undichten und optischen Schieflage. Dünne Vollholzbohlen springen aus dem Profil und sind  nur für kleine kurzlebige Nebengebäude geeignet. (06.10.2018)


Blockbohlenhaus oder massives Blockhaus?

Was versteht man unter Blockbohle? Blockbohlenhaus?

Die Bohlen sind nach DIN 4074 mit 40 Millimetern oder DIN 68252 mit 60 Millimetern dicke Kanthölzer. Die Querschnittshöhe der Blockbohle beträgt maximal das Dreifache der Breite. Für den  Außenwandaufbau eines echten Blockhauses als Wohnhaus ist das Material ungeeignet. 

 

Geeignete Einsatzbereiche der Kanthölzer im Blockhausbau und Hausbau sind z. B. Dachkonstruktionen, Zwischendecke, Fußbodenunterkonstruktion oder Rahmenkonstruktion der Trennwände.

 

Die Blockbohlenhäuser sind in der Regel Blockbohlen-Ferienhäuser, Gartenlauben oder Gerätehäuser. Es handelt sich um Massenware mit wenig Holz. Für ein Blockbohlen-Ferienhaus gelten die zahlreichen kostspieligen Auflagen des Gesetzgebers nicht.  (08.09.2018)

Warum Sind die Blockbohlenhäuser so billig?

Die Außenwände der Blockbohlen-Ferienhäuser sind in der Regel aus sehr dünnen Kanthölzern oder Brettern aus Fichtenholz. Der Wandaufbau eines Blockbohlenhauses für Wohnzwecke hat viel billige Dämmung, Folien, Gipskarton, aber wenig Holz.

 

Die Wandkonstruktion ist recht schnell nicht mehr wind- und luftdicht, weil die dünnen Bohlen aus der Profilierung springen. Die Ausführung und Qualität eines Blockbohlenhauses hat wenig mit den formstabilen Blockhäusern mit viel Holz zu tun.  

 

Die Konstruktionen der echten, langlebigen, ökologischen Blockhäuser zum Wohnen sind vorwiegend aus wetterbeständigem Kiefernholz und haben keine Glas- oder Steinwolle, kein Plastik oder Styropor / EPS, aber viel Holz. (08.09.2018)


Wie entstehen die großen Preisunterschiede?

Der Begriff  Blockhaus-Bausatz ist nicht definiert. Abgesehen von den Qualitätsunterschieden der Lieferungen der diversen Anbietern, kann der Lieferumfang alles zwischen "Blockhausskelet" und  Komplettbausatz sein. Bei einem kompletten Holzbausatz ensteht der größte Preisunterschied durch die unterschiedlichen Blockbalkenstärken der Außenwände und Blockbalkenart. Der zweite Preisunterschied entsteht durch die Ausführug der Dachkonstruktion.  (04.07.2018)


Blower Door Test (Differenzdruck-Messverfahren)

Was versteht man unter einem Blower Door Test?

Mit Differenzdruck-Messverfahren wird die Gebäudehülle auf Luftdichtheit überprüft.

Für die Überprüfung der Luftdichtigkeit wird ein Ventilator in eine Tür - oder Fensteröffnung eingespannt und mit luftundurchlässiger Folie abgedichtet. Im weiteren Vorgehen wird ein Unterdruck von 50 Pascal erzeugt, wodurch dem Gebäude die Luft entzogen wird. Bei Neubauten sollte der Test im Rohbau-Zustand durchgeführt werden, weil undichte Stellen sich in der Regel so kostengünstig und schnell beheben lassen. Mehr über das Verfahren z, B hier(02.05.2018)


Thermografie

Was versteht man unter einer Thermografie?

Eine Wärmebildkamera wandelt die unsichtbare Infrarotstrahlung in elektrische Signale um.  Bei der Thermografie werden Temperaturverteilungen auf Flächen und Gegenständen erfasst und dargestellt. Das Verfahren wird im Hausbau zum Auffinden von Wärmebrücken in der Gebäudehülle, um Verlustwärmequellen und Defekte zu erkennen.

Thermografie wird häufig in Kombination mit einem Blower-Door Test zur Sichtbarmachung von Luftundichtigkeiten angewendet. (02.05.2018)


Montage in Eigenleistung

Kann ein Wohnblockhaus in Eigenleistung aufgebaut werden?

Im Prinzip kann der Bauherr mit einschlägiger Erfahrung beim Hausbau sein Blockhaus mit einem einfachen Grundriss selbst aufbauen. Die Eigenleistungen sind aber immer wegen  Haftungsrisiken durch fehlerhafte Eigenleistung mit Vorsicht zu genießen. Unerfahrene Heimwerker sollten besonders vorsichtig bei Arbeiten sein, bei denen auftretende Mängel folgenschwere Konsequenzen für den gesamten Blockhausbau haben. Vermeiden Sie Haftungsrisiken durch fehlerhafte Eigenleistungen. 

 

Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Bauherren nur sparen, wenn Sie selbst aus dem Baubereich kommen. 

 

Die ganze Arbeit auf der eigenen Baustelle ist ohne gute Planung, sorgfältige Umsetzung, Hilfe von Freunden und Familie nicht zu bewerkstelligen. Weitere Kosten entstehen z. B. durch Bauhelferversicherung, Baustelleneinrichtung, ordentliche Werkzeuge, Montagekran, Baugerüst,  Zeitverzögerung, Verschnitt, teure Nachbesserung wegen Pfusch. (05.11.2017)


Ist dieses Blockhaus ABC auch als Buch zu bekommen?

Die Idee ein Blockhauslexikon im Internet zu veröffentlichen ist vor ca. 20 Jahren entstanden, weil es schon damals sehr viele falsche Informationen über Blockhäuser und Blockhausbau gab und immer noch gibt. Das Lexikon gibt nicht als Buch. (19.07.2017)


 

Werbung

 

Finnisches Blockhauswerk sucht für sofort oder später regionale Wiederverkäufer mit Bauerfahrung für hochwertige Blockhaus-Bausätze

 

Sie haben als erfolgreicher Blockhaus - Vertragshändler bereits Erfahrungen gesammelt und möchten jetzt neue Wege gehen? Dann sind Sie hier richtig! Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, lesen Sie hier weiter...


Baugrundstück

Vor dem Kauf eines Grundstücks soll der Bauherr wissen, was für ein Haus nach dem Bebauungsplan auf ein Grundstück gebaut werden darf. Steinhaus oder Holzhaus? Ein- oder zweistöckig? Flach- oder Satteldach? Ferienhaus oder Wohnhaus? usw.

Erstellen Sie sich eine Checkliste zum Erwerb eines Baugrundstücks über die Fragen an die Gemeinde und den Verkäufer. Eine gute Checkliste schützt die Käufer gegen unerwartete Mehrkosten beim Grundstückskauf. Im Internet  gibt es zahlreiche Checklisten zum Grundstückskauf  z. B. hier .


Werbung:

Seit 1999 können die Blockhausfreunde sich auf dieser Homepage kostenlos informieren. Damit dieser Service für Sie auch in Zukunft  kostenlos bleibt, halten wir das Schalten der Werbung auf unserer Seite zumutbar.

Team Blockhauslexikon

Oktober 2014

Blockhauslexikon.de ist  seit 1999 online

Das Original.



Design and Copyright ©

Diese Website steht mit allen ihren Bestandteilen unter urheberrechtlichem Schutz.

Zur Beachtung: Ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Genehmigung (Anfragen per E-mail) ist jegliche Weiterverbreitung, Verarbeitung, Veröffentlichung, Vervielfältigung oder sonstige Nutzung (außer dem bestimmungsgemäßen Ansehen, Nutzen und Lesen über das Internet) der Texte, Inhalte, Skripte, Grafiken, Bilder, Photographien, des Designs sowie aller anderen Bestandteile dieser Website mit Ausnahme der Pressemitteilung verboten, gesetzwidrig und strafbar und wird straf- und zivilrechtlich verfolgt.