Ist ein Rohbausatz wirklich ein preiswertes Schnäppchen?

Baustelle - Beginn der Bauarbeiten - Foto Pixabay
Baustelle - Beginn der Bauarbeiten - Foto Pixabay

Ein korrekter Preisvergleich ist sogar vielen Baufachleuten sehr schwierig. Für den Blockhausbau gilt, dass die nicht identischen Konstruktionen der Blockhäuser zum Wohnen kaum miteinander vergleichbar sind. Das Risiko ist groß, dass man auf einen unseriösen Anbieter mit Schnäppchen-Angebot hereinfällt.

 

Wie der eng. Sozialphilosoph  John Ruskin schon in der 19. Jahrhundert feststellte: "Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte." Das kluge Zitat ist heute aktueller denn je.

  

Rohbausatz billig oder preiswert?

Wer sich für ein Rohbausaz ohne Montage entseidet, hat sich die aufwändigste Variante ein Blockhaus in Eigenleistung zu bauen ausgesucht. Neben der Eigenmontage, muss der Bauherr viele Materialien eigenständig selbst besorgen.  

Wenn der Außenwandaufbau  eines Schnäppchen-Hauses viel billige Dämmung, Folien, Gipskarton und wenig Holz hat, hat das Haus wenig mit einem Blockhaus zu tun.  Die Konstruktionen der langlebigen Blockhäuser zum Wohnen haben keine Glas- oder Steinwolle, kein Plastik oder Styropor / EPS, aber viel Holz.

 

Welche Bauteile und Leistungen beinhaltet ein Rohbausatz im Allgemeinen nicht?

KEINE Türen, Fenster  bzw. keine wohnhausfähigen Fenster- und Türelementen

KEINE Rollläden, Geschosstreppe, Parkett, Wand-/ Bodenfliesen, Profilholz etc.

KEINE Wand- und Deckenpaneele, kein Gipskarton

KEINE Geländer für Galerie, Geschosstreppe

KEINE Geländer für Balkon und Terrasse; abhängig von Wandkonstruktion und Architektur

KEINE Bauteile für die Terrasse

KEINE Materialien  für den Fußbodenaufbau im EG und OG

KEINE Kanthölzer für die Dämmebene der Außenwände

KEINE Dämmung mit Zubehör

KEINE Kanthölzer für leichte Trennwände

KEIN   Dachstuhl nach Statik dabei? Häufig  werden Bausätze ohne Dachstuhl geliefert.

KEINE Windschutzplatten

KEINE Montagematerialien wie Nägel und Schrauben  

KEINE Estrich-/Fliesenarbeiten, Trockenbau 

KEIN   Montagekran, keine Entladearbeiten, kein Kran fürs Entladen

KEINE Montagearbeiten der Holzbauteile

KEINE Tiefbauarbeiten (Erd-/ Kanalbau, Erschließungsarbeiten)

KEIN   Keller, keine Bodenplatte, keine Maurerarbeiten

KEINE Schutz- und Arbeitsgerüste

KEINE Gerüstarbeiten / Dachklempnerarbeiten /Dachdeckerarbeiten und Dacheindeckung

KEINE Baustelleneinrichtung, Bauabfallcontainer, mobile Baustellentoilette 

KEINE Elektro-/ Sanitär-/ Heizungsarbeiten.

 

Es entstehen weitere hohe Kosten, die die Bauherren im Budget nicht vernachlässigen dürfen. Meistens sind folgende Leistungen nicht im Preis  eines Rohbausatzes berücksichtigt worden.

 

KEINE Bauleitung/Baubetreuung

KEIN   Bauantrag

KEINE Genehmigungsplanung, Baustatik

KEIN   Fundamentplan, Standsicherheitsnachweis

KEIN   Energieausweis

 

Wenn ein Energieausweises mitgeliefert wird, gilt es nur, wenn die weiteren Baumaßnahmen nach den Angaben des Energieausweises ausgeführt werden. Für alle Wohnhäuser sind viele Maßnahmen zur Energieeinsparung obligatorisch, Die Kosten einer effizienten Anlagentechnik für Heizung darf auch nicht außer Acht gelassen werden.

 

Wenn kein Energieausweises mitgeliefert wird, handelt es sich sehr wahrscheinlich nicht um ein Wohnhaus. Für ein Blockbohlen-Ferienhaus gelten die zahlreichen kostspieligen Auflagen des Gesetzgebers nicht.  

 

Wenn der Außenwandaufbau  eines Schnäppchen-Hauses viel billige Dämmung, Folien, Gipskarton und wenig Holz hat, hat das Haus wenig mit einem Blockhaus zu tun.  Die Konstruktionen der langlebigen, wohngesunden Blockhäuser zum Wohnen haben keine Glas- oder Steinwolle, kein Plastik oder Styropor / EPS, aber viel Holz.

 

Weitere Qualitätsmerkmale eines echten Blockhauses sind Holzdübel, T-Hölzer, Spannstangen und Abdichtungsmaterial zwischen den dicken Blockbolen/-balken, Eckverkämmungen und Kreuzecken. 

"Blockbohlenskelett" - Reiner Blockbalkenrahmen ohne Dachstuhl
"Blockbohlenskelett" - Reiner Blockbalkenrahmen ohne Dachstuhl

Versicherungen für die Bauzeit

Jeder Bauherr soll den Hausbau, sich und seine Bauhelfer vor Baubeginn ausreichend versichern. Informieren Sie sich über die Konditionen bei Ihrem Versicherungspartner.  

 

Zum Einhalten der geplanten Baukosten, sollte der Bauherr sich folgende Fragen beantworten können:

  • Ist das geplante Haus überhaupt für das Grundstück geeignet? Das mehrfache Umplanen ist meistens mit erheblichen Mehrkosten verbunden.
  • Wurde die von der geografischen Lage und Form des Bauwerks abhängige Schneeelast in dem Angebot berücksichtigt? Gilt für mein Grundstück Sonderregelungen?
  • Dachneigung, welche Dacheindeckung ist zulässig? Kann auf dem Dach auch Photovoltaikanlage montiert werden? 
  • Brauche ich auch einen Schornstein?
  • Ist in dem Angebot die Stärke und Art der Blockbalken genau definiert? oder handelt es sich nur um ein Blockhausoptik mit Profilbrettern.  
  • Was wird dem Bauherrn Angeboten? Ein Blockbohlen-Ferienhaus oder Wohnblockhaus
Engmaseriges Kiefernholz - Blockbalken 275x220 mm
Engmaseriges Kiefernholz - Blockbalken 275x220 mm

 

Handelt es sich in meinem Angebot um ein Garten- oder Wochenendhaus  mit geringem Holzanteil  (dünne Profilbretter oder Blockbolen 40-70 mm) oder um ein richtiges Wohnblockhaus oder Zweitwohnhaus in echter Blockbauweise mit hohem Holzanteil (Blockbalkenstärke bis 275 mm)?

 

Wer einen absoluten Schnäpschen-Bausatz für ein Gartenhaus sucht, der findet sicherlich im Internet-Shop oder Baumarkt das Richtige. Mit Blockhäusern haben aber diese Holzbausätze nichts zu tun, wenn sogar 19 mm dünne Profilbretter die Außenwände bilden sollten.

  • Merkmale der langlebigen Blockbalken:
    • Kernholz von Kiefernholz ist wegen des Harzgehalts widerstandsfähiger als Fichtenholz.
    • Das langsam gewachsene Nadelholz vom Polarkreis ist langlebiger als die schnell gewachsenen Nadelhölzer aus den südlicheren Regionen in Europa. 
    • Blockbalken aus Massivholz sind rissanfälliger und preiswerter als formstabile Lamellenbalken mit gleicher Balkenstärke.
    • Blockbalken aus Fichtenholz sind preiswerter als Kiefernholz
  • Welche Raumhöhe hat das Haus des Angebots?  Die Wochenendhäuser und Gartenhäuser haben in der Regel eine viel geringere Raumhöhe als Wohnhäuser.  Die Raumhöhen von Ferienhäusern entsprechen oft nicht den Vorschriften für Wohnhäuser. Bei einem Ferienhaustyp als Wohnhaus muss häufig der fehlende Höhendifferenz in der Kalkulation und Planung nachträglich berücksichtigt werden. 
  • Habe ich als Bauherr für die Montage professionelle Werkzeuge, Organisationstalent, genug Fachwissen, im Bau erfahrene zuverlässige Helfer und viel Zeit?

Einige alternative Montagevarianten

Für die im Bau unerfahrenen Bauherren gibt es auch andere Lösungen mit weniger Eigenleistung. Einige gängige Varianten nach Schwierigkeitsgrad:

  • Holzbausatz mit Montag nach Statik, nicht regendicht 
  • Holzbausatz mit Montage nach Statik und regendicht (Innenausbau komplett bauseitig)
  • Holzbausatz als Ausbauhaus / Mitbauhaus / schlüsselfertige Ausführung. Genaue Liefer- und Montageumfang variiert stark je nach Anbieter, Fachkenntnisse des Bauherrn und Vereinbarung. 
  • Holzbausatz mit Komplettmontage
  • bezugsfertige Ausführung.

Zufahrt

In der Regel hat der Bauherr auf seine Kosten dafür Sorge zu tragen, dass eine geeignete Zufahrt für LKW’s  mit einem Gesamtgewicht bis 40 Tonnen, ein Baustromanschluss (220 Volt) mit mindestens 16 Ampere, Bauwasseranschlüsse, Entwässerungsleitungen, genug trockene Lagerfläche, ein Kran, und Beibringung evtl. erforderlichen Straßensperrungen vor Baubeginn vorhanden sind.

Lohnt sich dieses Sparmodell wirklich? Diese Frage kann nur der Bauherr eines Wohnhauses selbst beantworten. Unsere Antwort lautet eindeutig nein.  


Verantwortlich für diesen Artikel ist die Admin der Seite von Blockhauslexikon.de


Sie interessieren sich für Blockhäuser zum Wohnen, Bauweise und Blockhausbau? 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0